Organische Störungen

Organische Störungen

Erkrankungen

Liegt eine Erkrankung der Verstopfung zugrunde spricht man von einer organischen Störung.

Es gibt eine Reihe an Erkrankungen, die eine Verstopfung zur Folge haben können.

Opens internal link in current windowWeitere Informationen hierzu finden Sie hier.

Medikamente

Aber auch Medikamente kommen als Auslöser in Betracht. Die Liste an Medikamenten, die neben ihrer gewünschten Wirkung Verstopfung als unerwünschte Nebenwirkung haben, ist lang. Dazu gehören:

  • Analgetika
    Opioid-haltige Schmerzmittel (s. auch Opens internal link in current windowSchmerzerkrankung)
  • Diuretika
    Harntreibende Mittel, die bei Bluthochdruck, Herzschwäche oder auch Niereninsuffizienz oder Lungenödemen verabreicht werden.
  • Antihypertensiva
    Präparate, die bei zu hohem Blutdruck zum Einsatz kommen (Blutdrucksenker), z.B. Beta-Blocker oder Calciumantagonisten.
  • Psychopharmaka
    Präparate, die bei psychischen Störungen verabreicht werden, wie z.B. Antidepressiva bei Depression oder Neuroleptika bei Psychosen.
  • Antiepileptika
    Medikamente die im Rahmen einer Behandlung bei Epilepsie und epileptischen Anfällen eingesetzt werden.

Weitere Substanzen, die eine Verstopfung begünstigen sind Schlaf- und Beruhigungsmittel, Eisenpräparate oder Lithium.