Definition Verstopfung

Ab wann spricht man von einer Obstipation?

Normal ist ein Stuhlgang von dreimal täglich bis dreimal wöchentlich. Erst wenn zwei der folgenden Kriterien über einen Zeitraum von zwölf Wochen erfüllt sind, spricht der Arzt von einer Obstipation:

  • Heftiges Pressen bei wenigstens einem Viertel der Stuhlgänge
  • Harter Stuhlabgang bei wenigstens einem Viertel der Stuhlgänge
  • Gefühl der unvollständigen Darmentleerung bei mehr als einem Viertel der Stuhlgänge
  • Gefühl der analen Blockierung bei wenigstens einem Viertel der Stuhlgänge
  • Manuelles Ausräumen, um eine Darmentleerung zu ermöglichen, bei mehr als einem Viertel der Stuhlgänge
  • Weniger als drei Stuhlgänge pro Woche


Ist Verstopfung für Sie ein Thema? Mit einem einfachen Selbsttest finden Sie es heraus.