Informationen für HCPs und KOLs

Spezifische Informationen für HCPs und KOLs

Die folgenden Informationen gelten für die Beziehung, die Norgine mit HCPs und KOLs hat. Die Informationen in diesem Dokument sollten mit der allgemeinen Datenschutzrichtlinie ergänzt werden.

Quellen

Grundsätzlich werden wir personenbezogene Daten erfassen, die Sie unseren Vertriebsmitarbeitern direkt bereitgestellt haben. Außerdem können wir personenbezogene Daten von öffentlich verfügbaren Kanälen erfassen, wie beispielsweise von:

Kontakt

Besondere Kategorien von personenbezogenen Daten können insbesondere im Zusammenhang mit dem lebenswichtigen Interesse der betroffenen Personen verarbeitet werden.

Verarbeitungszwecke

Gemäß der Datenschutzgesetze verarbeiten wir die oben genannten Kategorien von personenbezogenen Daten für die in unserer „Datenschutzrichtlinie“ angegebenen sowie die folgenden Zwecke:


Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten gemäß der in unserer Datenschutzrichtlinie angegebenen rechtlichen Grundlage:


Übermittlungen und Empfänger

Personenbezogene Daten können gemäß den in der Datenschutzrichtlinie genannten Bedingungen an folgende Empfänger übermittelt werden:

Dritte wie beispielsweise Regulierungs- und Regierungsbehörden, externe Dienstleister, die uns bei klinischen Studien unterstützen, IT-Services und Berater.

Die Übermittlung personenbezogener Daten darf durchgeführt werden, um den Transparenz- und Offenlegungspflichten gemäß den geltenden Gesetzen und Vorschriften nachzukommen.

Datenaufbewahrung

Ihre personenbezogenen Daten werden für die Dauer Ihrer Beziehung zu Norgine aufbewahrt. Im Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben ist es uns erlaubt, personenbezogene Daten aufzubewahren. Für weitere Informationen in Bezug auf die bei Norgine geltenden Aufbewahrungszeiträume wenden Sie sich bitte an uns.

zurück